Vorwort: Jeder dom reagiert anders, aber ich schätze jeder dom würde auf die folgenden Punkte negativ reagieren und das sicherlich deutlich. Wie du das wieder gut machen kannst steht in diesem Artikel.

1. Süß nennen

Doms sollen das Gegenteil von süß sein. Wenn es mal nicht funktioniert oder er einfach dir zu Liebe etwas nettes getan hat (etwas süßes), dann solltest du ihn schätzen, denn er hat sich damit dir geöffnet und verwundbar gemacht. Wenn du ihm danach sagst, dass du das süß findest oder ihn süß findest, dann wird er schlechte Laune bekommen, sich das merken und nicht nochmal sowas machen.

 

2. Zu viel Ärgern

Es gibt eine gewissen Grenze bis zu der man ungestraft ungehorsam sein kann. Entweder, weil es sogar dazu beiträgt danach das Machtverhältnis zu demonstrieren oder einfach, weil es nicht schlimm genug ist. Doch genau so gut gibt es auch Verhaltensweisen die nicht normale Strafen nach sich ziehen sondern anderes. Es kann dazu kommen, dass er dich entlässt, ignoriert, mit anderen eifersüchtig macht und vernachlässigt. Ich sage nicht dass das alles valide und moralisch richtige Konsequenzen sind, aber es kann trotzdem durchaus dazu kommen. Du solltest also erkennen können wann dein dom dir bei einer Anweisung Toleranz auf Ungehorsam entgegenbringt und wann er das nicht tut.

 

3. Zu wenig flehen

Es ist sehr wahrscheinlich, dass dein dom dir irgendwann mal etwas nicht erlauben wird. „Du darfst nicht“ ist nicht gleich „Du darst nicht“. Wie auch bei dem vorgehenden Punkt ist es wichtig gut einschätzen zu können, wann dom Toleranz auf Diskussionen entgegenbringt und wann nicht. Wenn er also sagt „Nein“ oder „Nein du darfst nicht“, dann heißt es nicht zwingend, dass du nichts dazu sagen darfst. Eventuell ist es sogar erwünscht, dass du weiterflehst und ihn anbettelst. Doms haben sowas gerne 😉 Niemand hat gesagt sub sein ist einfach 😛

Hey Leser, ja genau du!
Falls dir dieser Artikel gefallen hat, kannst du mich kostenlos unterstützen, indem du diesen Blog in den jeweiligen Kreisen teilst 🙂

Nutze die untenstehenden sozialen Netzwerke um auf dem Laufendem zu bleiben. Wenn es neue Beiträge gibt, werde ich es dort ankündigen 🙂 Oder benutz es sogar zum teilen, wenn du magst.